Laryngitis – Entzündung des Kehlkopfes


Laryngitis ist eine Entzündung des Kehlkopfes.

Tee zum Gurgeln bei Laryngitis und Angina

Fenchel, Pfefferminzblätter, Kamillenblüten und Salbeiblätter werden zu gleichen Teilen gemischt. Ein Teelöffel dieser Mischung wird mit 150ml kochendem Wasser überbrüht. 


Traditionell wird dieser Tee zum Gurgeln bei Laryngitis und Angina empfohlen.


Zutaten:

  • Fructus Foeniculi
  • Folia Menthae piperitae
  • Flores Chamomillae
  • Folia Salviae

Zu Nasen- und Mundspülungen sowie zum Gurgeln bei Angina und Laryngitis eignet sich auch ausschliesslich Salbei.

Tee zur Spülung bei Laryngitis und Schleimhautblutungen

Gänsefingerkraut, Wiesenknöterich, Heidelbeerblätter und Odermenningkraut werden zu gleichen Teilen miteinander vermischt. Ein Teelöffel dieser Mischung wird mit 150ml kochendem Wasser überbrüht. Traditionell spült man mit diesem Tee den Mund- und Nasenrachenraum.

Zutaten:

  • Herba Anserinae
  • Herba Polygonum bistortae
  • Folia Myrtilli
  • Herba Agrimoniae

Tee zum Gurgeln bei Laryngitis und Pharyngitis

Brombeerblätter, Malvenblätter, Huflattich und Salbeiblätter werden vermischt und ein Teelöffel dieser MIschung wird mit 150ml kochendem Wasser übergossen. Traditionell wird diese Mischung zum Gurgeln bei Laryngitis und Pharyngitis empfohlen.

Zutaten:

  • Folia Rubi fruticosi
  • Folia Malvae
  • Folia Farfarae
  • Folia Salviae

Tee zum Gurgeln bei Laryngitis

15g Kamillenblüten, 15g Salbeiblätter und 20g Odermennig werden vermischt. Von dieser Mischung wird ein Teelöffel mit 150ml kochendem Wasser überbrüht. Traditionell wird diese Mischung mehrmals täglich zum Gurgeln bei Laryngitis empfohlen.


Zutaten:

  • Flores Chamomillae
  • Folia Salviae
  • Herba Agrimoniae

Tee zum Gurgeln bei Laryngitis und Stomatitis

Rezept 1:

Ein Teelöffel Tormentillwurzel (Rhizoma Tormentillae) wird mit 150ml kalten Wasser 6 Stunden stehen gelassen und anschließend kurz aufgekocht. 

Rezept 2:

Ein Teelöffel Kalmuswurzel (Rhizoma Calami). Zubereitung wie in Rezept 1.

Beide Rezepturen werden traditionell zum Gurgeln bei Laryngitis, Stomatitis und zur Mundspülung bei Entzündung des Rachens empfohlen.