Butterkekse – Einfaches Rezept


Ein sehr einfaches Rezept für Butterkekse, aus Omas Zeiten.

Um es vorweg zu nehmen. Dieses Rezept für Butterkekse ist sehr alt. Einzig der Zucker in diesem Rezept wurde durch Sharkara ersetzt. Ein basischer ayurvedischer Zucker mit besonderen Eigenschaften.


Für das Mehl nutenn wir unseren frisch gemahlenen Dinkel. Falls Sie noch eine sehr gute Getreidemühle suchen, können Sie sich den Artikel Brot erfolgreich selber backen ansehen. Dort werden Zutaten und Geräte besprochen, die sehr nützlich sind.

Zuaten für die Butterkekse

Sie benötigen für die Butterkekse 500g Biobutter, 250g Sharkara, 700g frisch gemahlenes Biomehl (ungesiebt), Vanille und Weinsteinpulver, alternativ ein Päckchen Backpulver.


Was Sie sonst noch benötigen

Eine Getreidemühle zum mahlen des Dinkels. Eine Schüssel, eine Holzrolle zum ausrollen des Teigs, Figuren zum Ausstechen und natürlich einen Backofen. Sowohl Holzrolle, als auch die Figuren zum ausstechen sind nicht zwingend notwendig.

Zubereitung der Butterkekse

500g frisch gemahlenes Dinkelmehl werden mit den übrigen Zutaten vermischt und zu einem Teig verknetet. Der Rest des Mehls dient einzig dazu, den Teig ausrollen zu können. Es wird dementsprechend auf der Arbeitsfläche ausgestreut, auf der Sie den Teig ausrollen.


Sollte der Teig zu klebrig sein, fügen Sie nach Bedarf mehr Mehl hinzu.

Ist der Teig ausgerollt, stechen Sie die Kekse aus. Alternativ können Sie sie auch mit einem Messer ausschneiden. Anschliessend werden die Kekse bei mittlerer Hitze gebacken, bis sie eine ausreichende Stabilität erreichen. Sie werden es bereits am Duft merken.

Eine genaue Zeit kann ich Ihnen kaum geben, denn sie hängt nicht nur von der Temperatur, sondern auch von der Stärke der ausgestochenen Butterkekse ab. Da die Kekse schnell verbrennen, sollten Sie frühzeitig nachsehen. Sind die Kekse fest, und riecht es verführerisch, können Sie die Butterkekse herausnehmen. Sie härten anschliessend noch nach.