Kategorie: Lexikon

Dekokt


Unter einem Dekokt versteht man das 10 bis 30 Minuten lange Kochen von Drogen in einem geschlossenen Gefäß.

Weiterlesen

Mazeration

Unter Mazeration versteht man das einlegen von Pflanzen in kaltes Wasser über einen längeren Zeitraum.

Weiterlesen

Infus

Beim Infus, auch Aufguß, gießt man kochendes Wasser über Kräuterdrogen und läßt diese 5 bis 15 Minuten ziehen.

Weiterlesen

Camotillo

Camotillo ist ein Gift, das die Ureinwohner Zentral- und Mittelamerikas aus den Knollen eines Yamsgewächses gewinnen.

Weiterlesen

Cumarin

Der Name Cumarin stammt von einem südamerikanischen Baum, Dipterix odorata, den die Eingeborenen als Coumarouna bezeichnen. Es handelt sich dabei um Lactone von o-Hydroxy-Zimtsäuren. Natürliche Cumarine kommen frei oder in Form ihrer Heteroside in verschiedenen Strukturvarianten vor. Hydroxycumarine und Methoxycumarine, Furanocumarine oder Pyranocumarine.

Weiterlesen

Physostigmin

Physostigmin ist ein giftiges Indolalkaloid, das erregend auf das parasympathische Nervensystem wirkt, indem es die Cholinesterase hemmt. Bereits 6 bis 10 mg gelten als tödliche Dosis. Das entspricht ungefähr 2 bis 3 Kalabarbohnen.

Weiterlesen

Atropin

Atropin ist ein giftiges Tropan-Alkaloid. Atropin verhindert durch kompetitive Inhibition der Acetylcholinrezeptoren an der postsynaptischen Membran die Signalübertragung der Nervenleitungen.

Weiterlesen

Korbblütler

Korbblütler, auch Asteraceae oder Compositae, ist die Bezeichung für eine Pflanzenfamilie. Die Bezeichnung Korbblütler bezieht sich auf die Blüten dieser Familie.

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen