Acidum aceticum

Urstoff für Acidum aceticum ist die durch Oxidation von Ethylalkohol gewonnene Essigsäure.

Acidum aceticum Indikationen

Acidum aceticum ist angezeigt bei auszehrenden heilungsbedürftigen Zuständen, die von Abmagerung begleitet sind.


Acidum aceticum ist insbesondere das Mittel der Wahl bei mageren, geschwächten Patienten mit schlaffer Statur und blassen Gesicht.

Acidum aceticum wird auch verabreicht bei Durchfällen, begleitet von brennenden Schmerzen im Bauchbereich, Diabetes, Anämie, Magenkrebs, Verbrennungen und Wassereinlagerungen.

Potenzen

Acidum aceticum ist in Apotheken als Globuli, Tropfen und Zäpfchen in den Potenzen C1 bis C200, D1 bis D30 und LM1 bis LM12 erhältlich.