Abies nigra

Urstoff für Abies nigra ist das getrocknete, durch Einschneiden der Rinde gewonnene Harz der in Nordamerika heimschen Schwarz-Fichte – Picea mariana. Das Harz, das auch als Resina piceae bezeichnet wird, ist von gelbloich bis rötlichbrauner Farbe, besitzt einen harzigen Geruch und schmeckt aromatisch.


Abies nigra Indikationen

Verdauungsschwäche, Gefühl von kaum verdaubaren Stein im Magen, Gastritis, Verstopfung, Gefühl des Schwermuts, Schmerzen nach reichhaltigen Essen, langsamer Herzschlag.

Potenzen

Abies nigra ist in Apotheken als Globuli, Tropfen und Zäpfchen in den Potenzen C1 bis C200, D1 bis D30 und LM1 bis LM12 erhältlich.